Birkenstock erhält vegane Auszeichnung
Birkenstock erhält vegane Auszeichnung

14.02.2018|Bereits zum zweiten Mal ist Birkenstock von der Tierrechtsorganisation Peta ausgezeichnet worden und hat nun unter dem Titel ‚Most Vegan-Friendly Shoe Company 2017‘ den ‚Libby Award‘ der Jugendorganisation von Peta USA verliehen bekommen. Mit der Auszeichnung wird das Engagement von Birkenstock für Mode ohne tierische Bestandteile gewürdigt. „Wir freuen uns über die Auszeichnung, weil sie von denjenigen kommt, für die wir unsere Produkte machen – unseren Kunden“, sagt Birkenstock CEO Oliver Reichert. „Gerade unter den jüngeren Kunden ist ein wachsender Teil, der bewusst vegan lebt. Für diese Kunden haben wir heute schon viele vegane Produkte in unserem Angebot. Der ‚Peta 2 Libby Award‘ ist für uns eine Motivation, den von uns eingeschlagenen Weg weiterzugehen.“ Birkenstock trägt vor allem durch die Entwicklung der veganen Korksandale dazu bei und produziert heute schon ein Fünftel der Sandale ohne tierische Bestandteile. Auch die neuen Produktkategorien, wie die Legwear bietet ein breites Angebot an veganen Materialien, wie die Baumwollsocken. Darüber hinaus sind die Hautpflegeprodukte der Naturkosmetik von Birkenstock Natural Care ebenfalls komplett frei von Tierbestandteilen. www.birkenstock.com

14.02.2018