Olymp verzeichnet positive Zahlen

09.01.2018 | Der Hemdenspezialist Olymp konnte das vergangene Jahr mit einer positiven Bilanz abschließen und hat zum Ende 2017 einen Umsatz in Höhe von 258 Millionen Euro erzielt, ein Plus von 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Das Jahr 2017 war anspruchsvoll für die gesamte Bekleidungsbranche. Mit dem von uns erzielten Resultat sind wir angesichts dieser Marktgegebenheiten durchaus zufrieden. Die Nachfrage nach unseren Produkten hat weiter zugenommen. Die Exporte weisen mit rund 35 Prozent Anteil am Gesamtumsatz gleichfalls einen leichten Anstieg auf“, sagt Mark Bezner, Firmenchef und Inhaber der Olymp Bezner KG. Besonders dazu beigetragen hat die neue Hemdlinie ‚Olymp Signature‘, die seit der Einführung im Juni 2017 die Erwartungen übertroffen hat. Auf Grund des wachsenden Trends der Freizeitbekleidung lanciert Olymp zur Herbstsaison 2018 die Produktlinie ‚Olymp Level Five Smart Business‘, und geht damit einen weiteren Schritt in Richtung Casualwear. Die neue Kollektion wird im Rahmen der kommenden Panorama in Berlin vorgestellt. www.olymp.com

09.01.2018