Homeboy: Schuhlizenz mit Bernd Hummel
Homeboy: Schuhlizenz mit Bernd Hummel

11.01.2018|Die Streetwearmarke Homeboy, die in den neunziger Jahren ihren Erfolg feierte startet eine Schuhlizenz mit dem Familienunternehmen Bernd Hummel GmbH. Ab sofort ist Bernd Hummel der Lizenznehmer der Marke Homeboy Couture für den Bereich EU. Der Markeninhaber hat somit die Rechte am Design, der Herstellung und den Vertrieb von Schuhen an das Unternehmen aus Pirmasens übertragen. „Wir freuen uns darüber neben Kangaroos nun auch Homeboy als reichweitenstarkes Streetwear-Label im Portfolio zu haben“, sagt Julia Hummel. Darüber hinaus wird ab sofort der Vertrieb der Streetwear-Bekleidung von Homeboy im DACH-Raum von Urban Styles übernommen. Die Agentur hat bereits Marken wie Fila, Helly Hansen, Kappa, und  Criminal Damage im Portfolio. Diese werden in den Showrooms in Hamburg, Berlin, München und Karlsruhe präsentiert und vom eigenen Logistik-Zentrum in Köln aus ausgeliefert.

Homeboy wurde 1988 als Streetwear-Label gegründet und etablierte sich im Skaterumfeld und wurde schließlich durch seine hohe Bekanntheit zum It-Label vieler Künstler und Musiker wie die Fantastischen Vier, Moses Pelham und Wu-Tang Clan. Kennzeichen der Marke waren roughe Logos, handgemalte Motive und die Verwendung neuer Materialien. Die neuen Schuhmodelle sind an die Styles der Neunziger angelehnt und sind ab Sommer 2019 im Schuh-, Sport- und Sneakerfachandel sowie im Online- und Versandhandel erhältlich.  (Foto: © Nicola Rehbein) www.bernd-hummel.de // www.homeboy.eu //www.urbanstylesagency.com  

11.01.2018