Codello wechselt Eigentümer
Codello wechselt Eigentümer

26.01.2018|Die Familie Schnabl hat zu Jahresbeginn ihre gesamten Geschäftsanteile (100 Prozent) an der Codello Lifestyle GmbH an das Unternehmerteam Christopher Schwarzer und Beate Rapp verkauft. Beide haben auch mit sofortiger Wirkung das Management des Unternehmens übernommen. Unterstützt werden sie dabei von einem privaten Finanzpartner.

Christopher Schwarzer war in den letzten Jahren als Berater tätig, indem er Kunden im Fashion- und Lifestylebereich in punkto Markenstrategie unterwies. Er arbeitete zudem als Interim Executive Manager unter anderem für More & More und Leonardo. Davor hat er Ende der 90er Jahre als Unternehmer die Lingerie-Firma Excellent aufgebaut und später verkauft. Beate Rapp war zuletzt als Beraterin und Interim-Managerin in der Modebranche tätig. Davor war sie langjähriger COO bei Escada und zuvor Partnerin bei der Unternehmungsberatung Roland Berger.

Die neuen Eigentümer setzen ihr vollstes Vertrauen an die  Marke Codello. So planen beide künftig das Angebot von Schals und Tüchern – die Kernkompentenz der Marke – zu stärken. Des Weiteren steht eine Segmentierung nach Zielgruppen an sowie die Entwicklung maßgeschneiderter Angebotskonzepte für Kunden und optimierte Strukturen und Prozesse. Strategisch soll Codello als spezialisierter Accesssoires-Anbieter im In- und Ausland weiterentwickelt werden. Miriam Schnabl bleibt weiterhin im Design von Codello tätig. Heinz Schnabl begleitet die Übernehmer in der Übergangsphase beratend. Michael Schnabl ist bereits Anfang 2018 aus dem Unternehmen ausgeschieden. (Bilder: Kollektionsbilder FS 2018) www.codello.de

26.01.2018